Team

mit uns zum Erfolg

Otto_KanzlerOtto Kanzler

Auf Grund seiner umfangreichen und mehr als 30-jährigen Erfahrung punkto Prozessentwicklung und Business Development im Bereich Biotechnologie wurde Otto Kanzler zum gefragten und erfolgreichen Unternehmensberater. Seit 2007 agiert er als selbständiger Unternehmensberater für Produktion und Technologieentwicklung in der Biotechnologie- und Pharma-Industrie mit dem Schwerpunkt strategischer und ökonomischer Fragestellungen.

Otto Kanzler ist Mitbegründer und und interimistischer CEO / CFO der Remute Bio GmbH (Gründung 2016), Mitbegründer und interimistischer CEO / CFO der Phoenestra GmbH (gegründet 2015), Advisor der DirectSens GmbH (seit 2015), Mitbegründer und Finanzchef von Syconium Lactic Acid GmbH (gegr. 2014), Mitbegründer und Finanzchef von TAmiRNA GmbH (gegr. 2012), Mitbegründer und Geschäftsführer von Evercyte GmbH und Chorus GmbH (beide gegründet 2011). Von 1993 bis 2007 war er Abteilungsleiter von Boehringer Ingelheim Austria. In seinen Verantwortungsbereich fielen die ökonomischen Fragestellungen des biopharmazeutischen Industriebetriebs. Zuvor war er Leiter Prozessentwicklung für Biopharmazeutische Prozesse bei Boehringer Ingelheim Austria (1981 – 1993).


Erich_Jaklitsch.jpgErich Jaklitsch

Während seiner 25 jährigen Erfahrung in sämtlichen Bereichen des Rechnungswesens erwarb sich Erich Jaklitsch profundes und vielseitiges fachliches Know-how. Nach 10-jähriger Tätigkeit in diversen KMU ist er seit 2001 selbständiger Buchhalter und seit 2009 selbständiger Bilanzbuchhalter mit einer Spezialisierung auf Dienstleistungsbetriebe und innovative spin-offs.

Erich Jaklitsch ist Mitbegründer und Geschäftsführer von InnoFly Management GmbH. In dieser Funktion zeichnet er sich verantwortlich für die laufende Buchhaltung, Bilanzierung und steuerliche Optimierung unserer Klienten und fungiert an der Schnittstelle zu Behörden und externen Partnern.


Foto_Alexander Gisy.jpgAlexander Gisy

Nach Absolvierung des Bachelor- sowie des Masterstudiums Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie des Bachelorstudiums Betriebswirtschaft, war Alexander Gisy maßgeblich am strategischen und organisatorischen Aufbau des Legal Departments bei einem österreichischen Marktführer (Tochterunternehmen eines internationalen Konzerns) beteiligt.

Weitere Berufserfahrung konnte er bei einem großen österreichischen Konzern in der Position als Vertrags- und Vergabejurist sammeln.

Alexander Gisy ist ihr Ansprechpartner für rechtliche Fragestellungen, insbesondere zuständig für die Vertragsprüfung, das Vertragsmanagement, das Führen von Vertragsverhandlungen sowie die Prozessoptimierung im Vertragswesen. Seit August 2018 ist Alexander Gisy zudem zertifizierter Datenschutzbeauftragter und Experte im Datenschutzrecht.

 

Des Weiteren komplettieren das Team im administrativen Bereich:

Katharina Mehlstaub

Kersten Grossinger

 


Auf dieses bewährte Netzwerk können wir vertrauen:

Manfred Schuster

Dr. Schuster verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung in der Pharma- und Biotech-Industrie. Er studierte Technische Chemie, Biotechnologie und Lebensmitteltechnologie an der Technischen Universität Wien und promovierte zum Dr. in Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur Wien. Außerdem studierte er pharmazeutisches Qualitätsmanagement an der Universität Wien und ist als QP zertifiziert. Er war von 2005 bis 2015 als COO und Mitbegründer bei der APEIRON Biologics AG. In dieser Funktion baute er das Unternehmen auf und entwickelte eine Enzymsubstitutionstherapie von der Idee bis zu einem exklusiven Lizenzvertrag von 250 Mio. € mit Glaxo-SmithKline in Phase II und einer Orphan-Antikörper-basierten Immuntherapie gegen Neuroblastom bis zur Marktzulassung in Europa.


Klaus Graumann

Der promovierte Biotechnologe bringt 19 Jahre Erfahrung in der biopharmazeutischen Industrie im Bereich Prozessentwicklung und Produktion mit. Im Lauf seiner Karriere war Klaus Graumann maßgeblich an der Einreichung und Zulassung mehrerer biopharmazeutischer Produkte beteiligt. Zuletzt war für die globale Entwicklung der biologischen Wirkstoffkandidaten (Spätphase)  der Novartis AG zuständig. Mit Ende Juni 2018 hat er Novartis verlassen und ist seit Juli designierter CEO der Phoenestra GmbH. Weiters stellt er seit August 2018 seine Expertise in den Bereichen Technologie und Führung interessierten Kunden als selbstständiger Unternehmensberater zur Verfügung.


Matthias Hackl

Matthias Hackl schloss 2012 sein Studium der Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien ab. Seine Studien zur microRNA-Funktion in Säugetierzelllinien und Modellsystemen des Alterns umfassten Rotationen durch Labore an der University of Georgia und Minnesota in die Vereinigten Staaten sowie die Universität Bielefeld in Deutschland. Matthias Hackl hat zwei private Firmenstipendien für die Entwicklung von Anwendungen für PCR- und Durchflusszytometrie-basierte Mikro-RNA-Quantifizierungs-Tools erhalten und wurde für seine Leistungen während seiner Promotion vom Österreichischen Verband für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie ausgezeichnet. Er hat 30 Publikationen und zwei Buchkapitel auf dem Gebiet der microRNA-Biologie verfasst und eine einjährige PostDoc-Position in microRNA-basierter Zelltechnologie am Vienna Institute of Biotechnology inne, bevor er zu TAmiRNA kam. Matthias Hackl ist CEO der TAmiRNA GmbH sowie Mitgründer der 2016 gegründeten Remute Bio GmbH.


Regina Grillari

Regina Grillari ist CTO der Firma Evercyte GmbH, und war von 2008-2018 Assoziierte Professorin für Zellbiologie am Department für Biotechnologie der Universität für Bodenkultur Wien. Ihre wissenschaftliche Arbeitsgruppe hat gezeigt, dass kontinuierlich wachsende menschliche Zellkulturen, die ihre ursprünglichen primären Funktionen beibehalten haben, die Etablierung von relevanten und standardisierbaren prä-klinischen Testsystemen erlauben. Zudem finden diese Zellkulturen, als innovativen Produktionsstätten für komplexe Biopharmazeutika, Einzug in die Pharmaindustrie. Darüber hinaus wurde eine Methode etabliert, die es ermöglicht, Zellen aus Urin in induzierte pluripotente Stammzellen rück-zu programmieren und Urin als Ausgangsmaterial für neuartige Zell-basierte Therapien etabliert. Regina Grillari ist Autorin und Co-Autorin von mehr als 70 wissenschaftlichen Publikationen und Buchkapiteln sowie 5 Patenten. Sie ist Mitbegründerin der Evercyte GmbH, der TAmiRNA GmbH, der Phoenestra GmbH (2015) und der Remute Bio GmbH (2016).


Johannes Grillari

Johannes Grillari verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Gruppenleiter in der zellulären und molekularen Altersforschung. Johannes Grillari arbeitet seit 2006 als Assoziierter Professor am Department für Biotechnologie / Universität für Bodenkultur Wien und leitet ab 2019 das Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie. Seine Forschung konzentriert sich auf die Aufklärung molekularer Mechanismen der Zellalterung, alterungs-assoziierter Krankheiten und regenerative Medizin. Johannes Grillari ist Autor und Co-Autor von mehr als 130 Forschungsartikeln in SCI-Zeitschriften, mehreren Buchkapiteln, 13 Patenten und wurde als Referent zu mehr als 120 internationalen Konferenzen eingeladen. Er ist Mitbegründer der Evercyte GmbH, sowie Mitbegründer und Scientific Advisor der TAmiRNA GmbH. Zudem ist Johannes Grillari Co-Founder von Phoenestra GmbH (2015) und Remute Bio GmbH (2016).